OLLI BANJO

Ein persönlicher Favorit von mir und ohne Zweifel ein großartiger Künstler ist Olli Banjo

Mein Jugendzimmer bei meinen Eltern zuhause ziert immer noch ein „Schizogenie“ Sticker. Tracks wie „Ich mach Rap kaputt„, „Es gibt kein Aids„, „Schönes Kind„, „Polizei“ und vor allem „Pistole“ prägten sein großartiges 3. Album (2005) genauso wie meine Jugend.

Bereits ein Jahr früher hat er mit seinem „Sparring 1“ Mixtape Maßstäbe gesetzt: u.A. Curse, Jonesmann, Sido, Harris, Kool Savas versammelte er auf dieser Platte.
Diese großartige Qualität an hochwertigen Feature-Acts auf einem Mixtape wurde aus meiner Sicht nie wieder erreicht. Ihm gelang es zudem diese Qualität auch über die zwei folgenden Mixtapes der Reihe zu halten.

Lifeshow„, „4 Fäuste für ein Halleluja“ (mit Jonesmann) und „Kopfdisco„.. Seine Alben haben mein Deutschrap-Leben geprägt.
Auf „Dynamit“ experimentiert er schon mehr mit rockigen Tracks, was er mit seinem „Wunderkynd“ Projekt dann auch komplett auslebt.

Mit „Großstadtdschungel“ und „Schwarz auf Weiß“ hat er auch in jüngster Vergangenheit (2017-2018) bewiesen, was für ein großartiger Künstler er ist. Er ist zudem regelmäßiger Featuregast auf Tracks von Kool Savas.

Olli – Danke für deine Musik. Ich verbeuge mich. Es ist mir unheimlich schwer gefallen „nur“ 3 Songs für die Playlist auszuwählen.

Hört selbst: Olli Banjo ab jetzt in der Underrated Deutschrap Playlist.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Alle bereits vorgestellten Underrated Deutschrap Künstler*innen findest du hier.

Zusätzliche Infos zu OLLI BANJO:

Musikalische Heimat: Aschaffenburg
Erwähnenswertes aus der Diskographie:

Anspieltipps:
„Deine Sprache“ (auf „Lifeshow“)
„Mehr Tränen“ (mit Jonesmann auf „4 Fäuste für ein Halleluja“)
„Verdammt lang her“ (mit Prinz Pi auf „Großstadtdschungel“)
„Wir kenn‘ dich nicht – Reloaded“ (mit Laas, Kool Savas, Franky Kubrick, Maeckes, Plan B)

Alben:
„Schleudersitz“ (EP, 2001)
„Erste Hilfe“ (2003)
„Sparring“ (Mixtape, 2004)
„Schizogenie“ (2005)
„Sparring 2“ (Mixtape, 2006)
„Lifeshow“ (2007)
„Sparring 3“ (Mixtape, 2008)
„4 Fäuste für ein Halleluja“ (mit Jonesmann, 2009)
„Kopfdisco“ (2010)
„Dynamit“ (2014)
„Großstadtdschungel“ (2017)
„Schwarz auf Weiß“ (2018)

Social Media:
Instagram: @olli_banjo_official