HANG&OTTO

Aus dem Berliner Westend kommen die Connaisseurs der Berliner Battlerap Szene. Hände waschen und dann ab an den Tisch! Heute kredenzen wir euch HANG&OTTO

Die beiden verzücken ihre Konsumenten schon mehrere Jahre mit ihren musikalischen Geschmacksproben. In einer Jazz-Band zauberten sie klassische Vorspeisen und widmen sich nun seit Anfang 2020 (erste EP “Hang&Otto”) dem Hauptgang.

Erfreulicherweise dürfen wir bei den beiden einem mehrgängigen Menü beiwohnen. Dabei serviert der Beatkonductor (Hang) “hausgemachte Schlemmerbeats”, auf denen sich Otto dann mit “streichzarten Texten” verewigt. 

“Mein Safe ist aufgebrochen, denn er hat kein Zeitschloss mehr. Ohne Boden unter den Füßen, fällt der Micdrop schwer.”

aus „Treibstoff“

Mit ihrem Debütalbum “Rohkost” (August 2020 über Deck 2 Deck) verzückten sie selbst den feinsten Gaumen und zeigten mit der “Ziemlich Al Dente EP” (Ende April 2021 ebenfalls über das Berliner Hiphop Label), dass sie ein hervorragendes Gefühl für den richtigen Gargrad haben. 

“Hörst du unseren Korkenschuss,

ja die Szene backt sich wieder nen Toy-Kuchen

Aus leeren Worten unter glänzendem Tortenguss

Und ohne Eier wie bei Veganern und Eunuchen.”

aus „Häägendazs“

Neben der allgegenwärtigen Szenekritik finden sich in ihren Texten auch regelmäßig treffsichere Beschreibungen der kaputten Gesellschaft wider – wie in “Spreeblick” (mit Sidos “Mein Block”-Anlehnung). 

Aber wieso eigentlich die ganzen Anspielungen aufs Thema Essen?

Musik und Essen sind zwei wichtige Grundpfeiler des hedonistischen Lebensstils, dem sich die beiden verschrieben haben. Zudem hat Otto tatsächlich mal als Koch gearbeitet.

Wer sich jetzt schon auf die Nachspeise freut, muss sich hoffentlich noch lange gedulden. Erst einmal folgt Ende des Jahres der nächste Hauptgang in Form einer neuen LP.

Als Gruß aus der Küche findet ihr ein paar Leckerbissen in der aktuellen Underrated Deutschrap Playlist!

Du bist auf den Geschmack gekommen? Alle bereits vorgestellten Underrated Deutschrap Künstler*innen findest du hier.

Zusätzliche Infos zu HANG&OTTO:

Musikalische Heimat: Berlin
Erwähnenswertes aus der Diskographie:

Anspieltipps:
„Spreeblick“ (auf „Ziemlich Al Dente“)
„Rohkost“ (auf „Rohkost“)
„Hopfen und Malz“ (auf „Hang&Otto“)

Alben:
„Hang&Otto“ (EP, 2020)
„Rohkost“ (2020)
„Ziemlich Al Dente“ (EP, 2021)

Social Media:
Instagram: @hangundotto
Photo by @doubleteha
Sillytalks Interview: Youtube