MÄDNESS

Seinen Bruder haben wir schon vor ein paar Monaten hier vorgestellt. Heute geht es um den Deutschrapper, der im letzten Jahr die Abkürzung „OG“ neuinterpretiert hat. Seit 2019 denkt man dabei automatisch an Mädness – der „Original Gude“.

Mädness kommt aus Hessen und wäre dort wohl auch alt geworden. Er blickt auf eine Reihe musikalischen Output (3 Alben, mehrere EPs) und Reputation in der Szene zurück.. Doch „De Gude“ packt mit Mitte 30 nochmal der Ehrgeiz es allen zu zeigen.

Er gibt seinen Job auf und zieht aus Darmstadt in die Hauptstadt, um sich endlich komplett der Musik zu widmen.

Mit Erfolg! 2017 charteten die Brüder (Mädness & Döll) mit „Ich und mein Bruder“ auf Platz 21. Letztes Jahr ließ er dann sein bisher erfolgreichstes Soloalbum „OG“ folgen, welches neben dem Titeltrack „OG“ auch großartige Songs wie „Anderer Mensch“ oder „Kein Ort“ mit Marteria enthält.

Für mich trat Mädness schon 2007 bei Feuer über Deutschland und dann vor allem durch seine EP „Als Hätt ich Nix Getan 2“ (2010) in Erscheinung. Zudem erlebte ich ihn im selben Jahr als Moderator beim Splash.

Seine Texte sind persönlich, authentisch und bewegend. Im Track „Ich mach’s noch mal neu“ arbeitet er seine Beziehung zu seiner Mutter und seinem Bruder auf. Auch Döll hatte ihm mit „Ich bleib“ bereits einen großartigen Track gewidmet.
Als Mann mit zwei großartig verschiedenen Brüdern treffen derartige Tracks genau ins Schwarze.

Übrigens tritt Mädness heute im Badehaus in Berlin auf. Wie passend – ist doch sein Bademantel zu seinem Markenzeichen geworden.

Holt eure Bademäntel raus und freut euch auf neuen Input für die Ohren in der Underrated Deutschrap Playlist!

Du bist auf den Geschmack gekommen? Alle bereits vorgestellten Underrated Deutschrap Künstler*innen findest du hier.

Zusätzliche Infos zu MÄDNESS:

Musikalische Heimat: Darmstadt
Erwähnenswertes aus der Diskographie:

Anspieltipps:
„Ich bleib“ (auf „OG”)
„Kein Ort“ (mit Marteria auf „OG”)
„Alright“ (auf „Ich und mein Bruder”)
„Lass gehen lass los“ (auf „Maggo lebt”)

Alben (einige u.a. bei HHV erhältlich):
„Unikat“ (2007)
„Als Hätt ich Nix Getan 2“ (EP, 2010)
„Maggo“ (EP, 2014)
„Ich und mein Bruder“ (mit Döll, 2017)
„OG“ (2019)
„Mäd Löve“ (2021)
„Maggo lebt“ (2022)

Social Media:
Instagram: @maedness_isdegude
Photo by @thomas.sieverding