PÖBEL MC

Der gebürtige Rostocker und mittlerweile in Berlin lebende Pöbel MC ist unser heutiger Underrated Rapper.

Seit 2015 darf man den erfrischenden Battlerap von Pöbel genießen. Bei aller Freude am Austeilen nimmt er auch eine klare Position gegen Sexismus, Rassismus und Homophobie ein.

Mit „Backpfeife auf Dauerschleife“ und „Personality Trainer“ veröffentlichte er 2016 gleich zwei EPs, die ihn auf die Deutschrap-Karte brachten.

Es folgten mehrere Auftritte und Feature Songs auf den Alben von Waving The Guns aus seiner Heimat Rostock. Mit WTG Frontmann Milli Dance entstand dann 2018 mit „Soli-Inkasso“ auch ein gemeinsames Album.

2019 folgt dann das „Pöbel Sports Tape„. Hier bediente er sich deutlich mehr am Trap-Sound. 

2020 hat er bereits 4 Tracks seines am 20.03.2020 erscheinenden Albums „Bildungsbürgerprolls“ veröffentlicht. Vorfreude steigt!

Heute schaut er übrigens bei „Irgendwas mit Rap“ bei Visa Vie auf Radio Fritz vorbei.

Also ein doppelter Grund heute schon mal in der Underrated Deutschrap Playlist in ein paar Songs von ihm reinzuhören.

Du bist auf den Geschmack gekommen? Alle bereits vorgestellten Underrated Deutschrap Künstler*innen findest du hier.

Du willst die Künstler*innen auch live sehen? Wir pflegen bestmöglich eine Konzertübersicht.

Zusätzliche Infos zu PÖBEL MC:

Musikalische Heimat: Rostock
Erwähnenswertes aus der Diskographie:

Anspieltipps:
„Farbverbrecher*innen“ (auf „Stress & Raugln“)
„Patchworkwendekids“ (auf „Bildungsbürgerprolls“)
„Rauch“ (2022)
„Flugscheibendriveby“ (mit Mister Jones auf „Makali Jazz“)

Alben (einige u.a. bei HHV erhältlich):
„Backpfeife auf Dauerschleife“ (EP, 2016)
„Personality Trainer“ (EP, 2016)
„Soli-Inkasso“ (mit Milli Dance, 2018)
„Pöbel Sports Tape“ (2019)
„Bildungsbürgerprolls“ (2020)
„Stress & Raugln“ (2021)
„Backpfeife auf Endlosschleife“ (2022)
„Pöbel Sports Tape II“ (EP, 2023)

Social Media:
Instagram: @poebelmc
Labelpage: audiolith.net