ZWEIPUNKTEINS

Ich bin da mal wieder auf einen genialen Lyriker gestoßen (worden)! Gestern erst Release Day gefeiert und schon ist es Zeit euch ZWEIPUNKTEINS vorzustellen!

Auf Bandcamp hat er bereits seit 2016 mehrere Alben und EPs veröffentlicht. Da sieht man mal wieder was einem entgeht, wenn man sich nur auf Spotify beschränkt – Asche auf mein Haupt! 

Die gestern nun erstmalig auf Spotify erschienene EP “An” hat mit nur vier Tracks.

Aber die haben nachhaltig Eindruck hinterlassen:

Standard Floskeln, Reimketten und -Schemen sucht man vergebens. Er ist Teil der Szene ohne nach ihren Regeln spielen zu wollen. Seine Attitüde geht nicht ab nur weil er sich an den gleichen Wassern wäscht, wie er es treffend auf “Antituede” beschreibt.

„Klopf auf Holz.
Es ist immer noch Erfolg, 
wenn du es fühlst 
und nicht wenn sie bezahlen.
Ich bleibe unterkühlt 
im Moment, wenn sie mich malen
für meinen Stolz“

aus „Antituede“

Nahezu a cappella und in bester Poetry Slam Manier serviert er uns auf „Sechzehn Saetze“ den gedanklichen Arschtritt, sich mit Geld mehr (lebenswerte) Zeit zu kaufen und nicht andersrum.

Zu dem starken Track “Zaehe Masse” hat er außerdem ein sehr ansehnliches Video gedreht.

Auf der Release-Party (08.07. in Berlin und 09.07. in Erfurt) findet sich mit Borni auch ein bekannter geschätzter Künstler ein, den wir hier schon vorgestellt haben.

Braucht ihr noch mehr Gründe, dem Jungen euer Ohr zu leihen?

In der Underrated Deutschrap Playlist findet ihr ab heute ein paar Hörproben!

Du bist auf den Geschmack gekommen? Alle bereits vorgestellten Underrated Deutschrap Künstler*innen findest du hier.

Zusätzliche Infos zu ZWEIPUNKTEINS:

Musikalische Heimat: Erfurt
Erwähnenswertes aus der Diskographie:

Anspieltipps:
„Sechzehn Saetze“ (auf „An“)
„Zaehe Masse“ (auf „An“)
„Antituede“ (auf „An“)

Alben:
„Nüsschen“ (EP, 2016)
„Bleiwueste“ (2018)
„Amateur“ (EP, 2018)
„Blues oder Gospel“ (mit Jibba, 2019)
„An“ (EP, 2022)
„Wut“ (2023)

Social Media:
Instagram: @2.1_1108
Photo by heykrissi